silvester

Der Albtraum vieler Haustiere - und somit für die Familie auch nicht lustig.

 

Angst ist für manche Tiere wirklich sehr intensiv und manche fühlen für ein paar Stunden, im schlimmsten Fall sogar mehrere Tage, regelrecht Todesangst. Daher ist aufgrund einer nicht mehr kontrollierbaren Panikreaktion die Gefahr sehr groß, dass die Tiere weglaufen und sich dabei erst recht in Lebensgefahr begeben (z.B. vom Auto überfahren werden oder so weit weglaufen dass sie nicht mehr nach Hause finden).

Angst ist nicht rational sondern emotional gesteuert. Angst ist ansteckend. Angst kann sich im Alter (wie beim Menschen) intensivieren.

 

Bitte Tiere mit ihrer Angst nicht alleine lassen!

 

Hier findest du einige Tipps um dir diese laute Zeit des Jahres ein bisschen erträglicher, zumindest jedoch angenehmer und weniger stressig zu machen:


rechtzeitig Vorbereitungen treffen

Beginne rechtzeitig mit den Vorbereitungen, damit dein Liebling mit allen Vorkehrungen schon im voraus vertraut ist!

 

TTouch

Diese sanften Berührungen kombiniert mit Körperband können sehr effektiv und nachhaltig das Selbstbewusstsein deines Tieres stärken und somit unterstützend gegen Geräuschangst wirken. Durch Anregung der Zellen werden die körpereigenen Kräfte aktiviert und das physische und emotionale Gleichgewicht wiederhergestellt.

Ich biete TTouch Einzelcoaching oder Workshops.

 

Tierkommunikation

Mit Tierkommunikation kann ich das Tier vor dem Ereignis genau über den Tagesablauf und Grund der Knallerei informieren. Es wird dadurch seine Angst nicht verlieren, jedoch weiß es was passieren wird und wie lange und ganz wichtig: dass die Knallerei wieder aufhören wird. Man kann fragen was es in dieser Stresssituation benötigt bzw. was es sich wünscht und dadurch helfen, seine Angst zu lindern.

Ich spreche kommuniziere mit deinem Liebling. Hier kannst du  ein Tiergespräch buchen. Ich biete auch Seminare, falls du lernen möchtest selber mit deinem Liebling zu sprechen.

 

Mir bekannte Hilfsmittel zur Ängestreduzierung

Unter Anleitung eines erfahrenen Fachspezialisten, Verhaltensberater oder Tierarztes können folgende Produkte vorbereitend unterstützen, den Jahreswechsel besser zu überstehen:

  • Bewährte Bachblüten-Homöopathie-Mischung SILVESTER-Tropfen von Tierärztin Mag. Simmerer: Telefonische Beratung und Postversand möglich.
  • MUT Bachblütenkekse für Hunde bzw. ICH TRAU MICH Bachblütenglobuli (für alle Tiere geeignet): unterstützen das Tier in seiner Persönlichkeit und sollten über einen längeren Zeitraum gegeben werden.
  • Ergänzungsfuttermittel wie z.B. Relaxan, Zylkene
  • Schüsslersalze-Kur von ca. 4 - 6 Wochen

Verstecke

Es werden von ängstlichen Hunden & Katzen oft Verstecke wie Badezimmer, Kellerräume, Schlafzimmer unterhalb Bett, unter Küchenbank, etc. aufgesucht. Mach deinem Tier diesen Rückzugsort so sicher und bequem wie möglich. Richte schon Tage vorher eine „Höhle“ (eine abgedunkelte Box, eine Decke über den Tisch/Sessel, Wäschekorb, Dusche, etc.) an, versehen mit Leckerlis, damit es den Platz schon kennt.

 


tage des schreckens

Silvesterknallerei beschränkt sich in vielen Teilen des Landes längst nicht mehr auf den 31. Dezember. Oftmals wird schon Tage davor damit begonnen. Am besten in den Kalender eintragen, damit man sich jährlich erinnert, wann die Vorbereitungen fertig sein müssen und der Wahnsinn beginnt.

 

Ruhe & Gelassenheit

In erster Linie ist es wichtig Ruhe zu bewahren und Gelassenheit auszustrahlen, damit es zu einer positiven (anstatt negativen) Stimmungsübertragung kommt. Sei dir deine Rolle als Schutz- und Vertrauensperson bewusst und agiere dementsprechend. Gib deinem Tier das Gefühl, dass du für ihn da bist.

 

Leichter gesagt als getan! Ich weiß, es ist so schwer ruhig zu bleiben wenn dein Liebling neben dir quasi "auseinanderfällt". Daher kann ich empfehlen, BACH Notfalltropfen oder RELAX homöopatische Nerventabletten auszuprobieren. Hilft's nix, schad's nix.

 

"Angenehme" Atmosphäre

Schließe die Vorhänge oder Jalousien, welche zum einen geräuschdämmend sind und zum anderen vor den Lichtblitzen der Böller oder Gewitterblitzen schützen. Im Wohnbereich kannst du natürlich Licht machen, das hilft auch die Intensität der Lichtblitze abzufangen.

 

Zuhause sorge für eine angenehme Geräuschkulisse wie z.B. Naturklänge, klassische Musik, BeruhigungsCDs. Sei achtsam mit den Fernsehprogramm und lasse keine Krimis laufen, in denen womöglich Schüsse fallen. Radiosender aus! Da stündlich Silvesterübertragungen und um Mitternacht dann auch noch die Bummering übertragen wird.

 

Tipp: BeruhigungsCD Serie: Through a Dog’s Ear, Brain-Dog EntspannungsCDRelaxopet Tierentspannungstrainer für Hund & Katze, Entspannungsmusik für Hunde und Katzen von youtube.

Körperkontakt
Wichtig ist, die Angst der Tiere nicht zu ignorieren, jedoch auch nicht ins Drama einzusteigen. Deine Gelassenheit und beruhigende Worte verleihen dem Tier Sicherheit und Geborgenheit.

 

Körperliche Nähe kann helfen, die Angst besser zu bewältigen. Daher auf deren Bedürfnisse eingehen: Wenn dein Tier es wünscht, gestatte ihm Körperkontakt. Wenn nicht, bleibe in der Nähe und schau in regelmäßigen Abständen nach ihm.

 

Mir bekannte nebenwirkungsfreie Hilfsmittel zur akuten Ängestreduzierung

Unter Anleitung eines erfahrenen Fachspezialisten, Verhaltensberater oder Tierarzt können folgende Produkte helfen, die Silvesternacht besser zu überstehen:

  • Bach Notfalltropfen bzw. Notfallspray
  • SILVESTER-GEWITTER Bachblütenkekse für Hunde bzw. ICH TRAU MICH Bachblütenglobuli (für alle Tiere geeignet): sind für den kurzfristigen, anlassbezogenen Einsatz geeignet.
  • Ergänzungsfuttermittel und Pheromonsprays bzw. -stecker wie z.B. Adaptil oder Feliway
  • TTouch

Medikamente

Medizinische Beruhigungsmittel dürfen ausschließlich vom Tierarzt verschrieben werden. Wichtig ist dabei ein ausführliches Informationsgespräch von Wirkungsweise (inklusive Nebenwirkungen) und Dosierung des Medikaments. Manche Mittel entspannen die Muskulatur, sind jedoch nicht angstlösend sondern machen noch geräuschempfindlicher. Nie ohne ärztliche Absprache verabreichen!

 


Gassi-Gehn

Der ausgedehnteste Gassi-Spaziergang sollte am Silvester-Tag sehr früh stattfinden, danach schränke die Spaziergänge auf ein Minimum ein. Bleibe immer in der Nähe des Hauses oder Auto und abends, wenn möglich, nur mehr im Garten. Halte deinen Hund immer an der Leine. Bei großer Fluchtgefahr, nimm eine Doppelleine.

 

Nimm davon Abstand den Hund durch viel Bewegung und Apportieren auszupowern in der Hoffnung dass er dann am Abend todmüde ist und das Feuerwerk, Konzert, etc.  „verschläft“. Das funktioniert nicht. Empfehlenswerter sind gemütliche Spaziergänge mit viel „Kopfarbeit“ (Schnüffel- und Suchspiele, Clickertraining, etc.) über den Tag verteilt. Denn viel denken ist anstrengend un macht auch müde, putscht aber dabei den Körper nicht auf.

 

Zuhause für ruhige Ablenkung mit Spielen sorgen, jedoch keinen Stress damit erzeugen. Gefüllte Kongs oder Kauknochen können auch bis zu einen gewissen Grad gut von der „Außenwelt“ ablenken, zudem hat Essen eine beruhigende Wirkung.

 

Buchtipp: Das große Spielebuch für Hunde: Beschäftigungsideen – Spaß im Hundealltag von Christine Sondermann, Cadmos Verlag

 

Freigang

Je nach Böller-Intensität sollten Katzen nachts im Haus bleiben und am Silvestertag ist Hausarrest angesagt - ohne wenn und aber. Diese Entscheidung triffst du aus Liebe zu deiner Katze, die es dir möglicherweise nicht danken wird. Jedoch Sicherheit geht vor. Oftmals sind sie mit Leckerlis bestechlich und mit Spielen ablenkbar.

 

Wartest du zu lange und die Knallerei ist schon im Gange, bekommst du deine Katze wahrscheinlich nicht mehr ins Haus. Wenn sie arg erschreckt wurde und kopflos geflüchtet ist, steht sie am nächsten Morgen vielleicht nicht wie gewohnt vor der Tür.

 

Nager- und Vogelkäfige

vom Fenster abgewandt platzieren und ev. halb abdecken. Viel Futter anbieten!

In Zimmer, in denen sich Vögel befinden, Licht anlassen.

 

Außengehege

Außengehege von  Kaninchen und Meerschweinchen sowie Geflügel sollten gut verschlossen und ausbruchsicher sein. Wenn möglich bzw. notwendig, das Gehege nach oben und seitlich extra schützen (z.B. mit Decken). Immer für ausreichend Unterschlupf sorgen! Stallungen kann man ebenfalls, wenn möglich, mit Decken abdunkeln, um die beängstigenden Lichtblitze des Feuerwerks einzudämmen. Wenn in unmittelbarer Nähe viel geknallt wird, sollten die Tiere übergangsweise im kühlen Keller untergebracht werden.

 

Beste Lösung für Hundehalter: Dem Wahnsinn entkommen!

Wenn du kannst, fahr mit deinem Hund dorthin, wo es keine Knallerei gibt!
Es gibt in Österreich ein paar böllerfreie Hotels wie z.B. das Naturhotel Steinschaler Hof & Dörfl in Niederösterreich, wo Hunden willkommen sind. Frühzeitiges Buchen ist ratsam.

 

Manchmal gibt es in unmittelbarer Nähe Naturgebiete, in denen man die Böllerei nicht oder kaum hört. Diese sind Hundehalter meist als Geheimtipp bekannt und viele treffen sich in der Silvesternacht dort jährlich wieder. Auch im Salzkammergut gibt es diesen Ort. Hör dich mal um!

 


Tierliebe verbindet!

 Bleib mir mir in Verbindung und melde dich hier zum Newsletter an: